Das Herz im Spiegel

Sonntag, Oktober 01, 2006

Gefühlschaos

Und plötzlich ist es schon 22:37 Uhr! *schluck* In 12 Stunden liegt schon wieder eine Prüfung hinter mir! Hilfe!!!! Ich hab' das Gefühl, dass ich noch einen Tag brauche, um mir all die Dinge merken zu können, die mir morgen mühelos von den Lippen kommen müssen. Ich werde doch morgen nur rumstottern...
Es ist scheinbar jedes Mal das Gleiche: Jedesmal denke ich unmittelbar vorher, dass ich nichts mehr weiß und dass ich völlig durcheinander bin, dass die bevorstehende Prüfung die aller schlimmste sein wird ...
Ich bin regungslos vor Aufregung! Total kribbelig. Unterschwellig lauert Panik. Und irgendwo kämpft sich merkwürdigerweise diese wahnsinns Vorfreude durch, bald wieder etwas hinter mir zu haben. Eine seltsame Mischung aus Anspannung und Gespanntsein, Vorfreude auf die Herausforderung, endlich testen zu können, ob man gut gelernt hat. Und dann dieses zermarternde Beklemmungsgefühl...
Hm... ob ich wohl doch langsam verrückt werde???